Impressionen des FC Rautheim
Jahreshauptversammlung FC Rautheim im Jahr 2018
 
Einladung
Jahreshauptversammlung
Samstag, den 03. März 2018, 16.00 Uhr
Sportheim
 
Liebe Sportfreunde/innen,
zu dieser Jahreshauptversammlung des Gesamtvereines laden wir alle Mitglieder sehr herzlich ein.
 
Tagesordnung
 
  1. Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit
  2. Genehmigung der Niederschrift der letzten JHV
    (Die Niederschrift liegt zur EInsichtnahme im Sportheim aus)
  3. Jahresberichte mit Aussprache
  4. Bericht der KassenprüferIn
  5. Ehrungen
  6. Neuwahl Ehrengericht/Kassenprüfer
  7. Anträge, - diese müssen in schriftlicher Form bis zum 17.02.2018 in der Geschäftsstelle, Braunschweiger Str. 9, 38126 Braunschweig, eingegangen sein.
  8. Haushaltsplan 2018
  9. Internationale Jugendbegegnung 2018
  10. Verschiedenes

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Mit sportlichen Grüßen

der Vorstand

Bespielbarkeit des Kunstrasenplatzes im Winter

                      

 

Spiel der 1. Herren gegen SG Rottorf/Viktoria Königslutter

Spielbericht der 1. Herren gegen SG Rottorf/Viktoria Königslutter

von Niko Gülle

Zum dritten Testspiel in der laufenden Vorbereitung gastierte der Helmstedter Kreisligist SG Rottorf/Viktoria Königslutter in Rautheim. Nach zwei Siegen gegen die Bezirksligisten Heeseberg und Salzdahlum wartete somit nun ein Gegner aus einer ähnlichen Spielklasse auf unsere „Erste“. Folglich lautete die taktische Marschroute, selbst mehr das Spiel zu gestalten und vorne früh zu stören.

Den Start in die Partie hätte man sich jedenfalls nicht besser vorstellen können. Kaum war der Anpfiff ertönt, erzielte Luca Ebeling nach Vorlage von Dennis Bichert mit einem schönen Abschluss die FC-Führung. Danach entwickelte sich ein konfuses Spiel mit vielen Ballverlusten und Fehlpässen auf beiden Seiten, für die Zuschauer nicht schön anzusehen. Auch die Gäste verzeichneten ein paar kleinere Chancen, ließen jedoch die nötige Effektivität vermissen. Die legten unsere Akteure an den Tag, Bichert traf per direktem Freistoß zum 2:0-Pausenstand.

Für die zweite Halbzeit nahm unsere „Erste“ sich vor, die Fehlpassquote zu reduzieren und konzentrierter aufzutreten. Dies gelang zumindest phasenweise besser als in der ersten Hälfte, allerdings schien sich der Gegner irgendwann auch zu ergeben. In der 63. Minute traf Marvin Heyland per Elfer – Frederik Wichtmann wurde zuvor gefoult – zum 3:0, nur wenige Minuten später markierte Wichtmann mit dem vierten Treffer die Vorentscheidung. Die Gegenwehr der SG war endgültig gebrochen. Max Seikowsky erhöhte nach starker Annahme einer Flanke von Thorben Fricke auf 5:0 (72.). Danach folgte das schönste Tor dieser Partie: Über mehrere Stationen, darunter sehenswerte Hackenpässe, gelangte der Ball zu Tim Schaare. Unser „Sechser“ überspielte gekonnt die gegnerische Abwehr in den Lauf von Fricke, der den Ball trocken in die linke Ecke beförderte. In den letzten Spielminuten schnürte Tormaschine Heyland noch seinen Dreierpack, sodass wir dieses Testspiel mit 8:0 für uns entschieden.

Rein vom Ergebnis sicherlich sehr zufriedenstellend. Allerdings zeigte uns dieser Test auch, dass spielerisch noch ein bisschen Arbeit vor uns liegt. Weiter geht es mit dem vierten Freundschaftsspiel am kommenden Sonntag (14 Uhr) in Rautheim. Gegner ist dann der Tabellenführer der Kreisliga Helmstedt, FC Türk Gücü.

Spiel der 1. Herren gegen MTV Salzdahlum

Spielbericht der 1. Herren gegen MTV Salzdahlum

von Thomas Vogel

Hallo Sportfreundinnen und Sportfreunde,

zwischen Prunksitzung und Schoduvel trat unsere 1. Herren am Samstag zum zweiten Testspiel des Jahres 2018 gegen den Bezirksligisten MTV Salzdahlum an. Hier kommt der Spielbericht:

Anders als im ersten Testspiel standen insgesamt nur 12 Feldspieler plus zwei Torhüter zur Verfügung. Dies sollte jedoch kein Hindernis sein, um einmal mehr einen klassenhöheren Gegner zu schlagen.

Die erste Hälfte begannen wir abwartend und agierten fokussiert auf unsere Grundordnung. Dies ging zwar zu Lasten der Offensive, aber gelang hervorragend, sodass die Gäste keinen Weg durch unsere kompakte Einheit fanden. Obwohl der Gast somit wesentlich mehr Spielanteile besaß, kamen wir immerhin zu zwei guten Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Fußballerisch war die erste Hälfte zwar kein Leckerbissen, aber die Mannschaft setzte die taktischen Vorgaben 1:1 um.

In der zweiten Hälfte wollten wir dann etwas mutiger agieren und auch nach vorne spielen, jedoch ohne die Defensive zu vernachlässigen. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff kam der Nackenschlag. Nach einem Ballverlust am eigenen 16er zog der gegnerische Stürmer  direkt ab und der Ball schlug, mit Hilfe der Unterkante der Latte, bei uns im Netz ein. Trotz dieses Rückschlages steckten wir nicht auf und setzten alles daran unser Vorhaben umzusetzen. 8 Minuten später war es dann so weit. Nach einer schönen Kombination durchs Mittelfeld bediente B. Salgmann M. Heyland, der zum 1:1 einnetzte. Nun gab es ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen zu unseren Gunsten. Zwar kratzte N. Gülle einmal den Ball von unserer Torlinie und auch bei einem Pfostentreffer hatten wir Glück, aber das Chancenplus stand letztlich auf unserer Seite. Eine unserer Chancen nutzte M. Heyland in der 63. Minute (Vorlage M. Seikowsky) zur 2:1 Führung. Am Ende stand ein verdienter 2:1 Sieg zu Buche und auch die Zuschauer kamen, dank der zweiten Hälfte, auf ihre Kosten.  

Bereits am Donnerstag um 19 Uhr kommt mit der SG Rottorf/Viktoria Königslutter (Kreisliga Helmstedt) der nächste Testspielgegner zu uns an die Braunschweiger Straße.

 

Hallen-Kreismeisterschaft 2018 der 1.Herren

Spielberichte der 1.Herren

von Niko Gülle

Einzigartiges Erlebnis, ausbleibender sportlicher Erfolg
Unsere „Erste“ hatte zu Beginn dieses Monats Historisches geschafft: Erstmals qualifizierte sich eine Rautheimer Mannschaft für die Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaften. In der Vorrunde setzte man sich in einer starken Gruppe gegen Favorit TSV Vahdet, KS Polonia und SV Rühme durch.

Diesen sportlichen Erfolg wollte der Verein besonders honorieren, und stellte für die Endrunde eine überragende Aktion auf die Beine: Der FC mietete einen Reisebus für ungefähr 50 Leute. Damit fuhren Verantwortliche, Trainer, Spieler und Fans gemeinsam von Rautheim aus zur Endrunde, die am gestrigen Sonntag in der Sporthalle Alte Waage stattfand. Die Stimmung im Vorfeld war bestens, die Rautheimer Spieler voll motiviert.

Das Trainerduo Grosenick/Bozkaya baute bei der Endrunde auf genau dieselbe Besetzung, die den historischen Coup in der Vorrunde ermöglicht hatte. Angesichts einer machbaren Gruppe mit SV Ege, TSV Timmerlah und VfL Leiferde schien der Einzug ins Halbfinale durchaus möglich.

Im ersten Duell traf Rautheim auf Ege, ein Team mit vielen guten Technikern und einigen erfahrenen Akteuren. Unsere junge Truppe hielt insgesamt gut dagegen, die Partie verlief enorm ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Der SV zeigte sich jedoch effektiver und ging in Führung. Wenige Sekunden vor Schluss stocherte Max Seikowsky den Ball aber noch zum umjubelten 1:1-Endstand ins Tor. Im nächsten Gruppenspiel wartete Timmerlah, die bereits in der Vorrunde durch ihre lautstarken Fans zu Bestleistungen gepusht wurden. Und zu Beginn gab ihnen die Unterstützung merklich Auftrieb, der TSV führte zwischenzeitlich 2:0. Unsere „Erste“ gab jedoch nie auf, spielte weiter entschlossen nach vorne. Nach dem Anschlusstreffer – erneut durch Seikowsky – ging ein Ruck durch das Team und die Rautheimer Zuschauer. Sie skandierten lautstark: „Auf geht’s Rautheim, schießt ein Tor…“. Trotz drückender Überlegenheit in der Schlussphase und mehreren Torgelegenheiten blieb es jedoch bei der 1:2-Niederlage. Allerdings hatte unser Team weiterhin alles selbst in der Hand, dafür musste man allerdings die Kreisligakollegen aus Leiferde mit mindestens zwei Toren besiegen. Nachdem die FC-Akteure sich in einem Kreis nochmals heiß machten, lief es zunächst auch auf dem Feld. Balleroberung von Niclas Ullner, Pass auf Seikowsky, der den Ball schön mitnahm und zur Führung einnetzte. Danach boten sich weitere Chancen, doch ein zweiter Treffer wollte nicht fallen. Stattdessen nutze Leiferde eine Schwächephase, in der Rautheim jegliche Ordnung und Konsequenz fehlte. Am Ende warfen unsere Jungs noch einmal alles nach vorne, doch der VfL kam durch eine abgezockte Darbietung zu einem 3:1-Sieg.

Damit holte unsere Mannschaft im gesamten Turnier nur einen Zähler und belegte den letzten Platz. Insgesamt fehlte es unserem jungen Team am Zug nach vorne sowie der nötigen Abgezocktheit und Cleverness. Trotzdem durfte man sich über den Gewinn von fünf Kästen Wolters freuen. Zudem war es für alle Beteiligten sicher ein einzigartiges und spannendes Event, das Bock auf einen Einzug in die Endrunde im nächsten Jahr macht. Danke an die Verantwortlichen für die starke Bus-Aktion sowie an alle mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung!

 

Spiel der 1. Herren gegen FC Heeseberg

Spielbericht der 1. Herren gegen FC Heeseberg

von Thomas Vogel

Am Samstag gastierte der Bezirksligist FC Heeseberg bei uns an der Braunschweiger Straße. Im ersten Testspiel des Jahres 2018 wollten wir uns gleich gut präsentieren.

Dieses Vorhaben klappte wunderbar. Bereits in der 1. Minute gingen wir mit 1:0 in Front. Nach einem Pass in die Tiefe auf M. Heyland scheiterte dieser am gegnerischen Torwart, jedoch schaltete L. Ebeling blitzschnell und versenkte den Abpraller. Die Führung war jedoch nur von kurzer Dauer. 8 Minuten später brach der Gast über unsere rechte Seite durch, flankte in die Mitte und fand dort einen Abnehmer (1:1). In der nächsten halben Stunde neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, ehe F. Sgonina in der 43. Minute M. Heyland steilschickte. Dieses Mal scheiterte er am Pfosten, aber im Rückraum war wieder L. Ebeling mitgelaufen und schob zur 2:1 Pausenführung ein.
Sechs Wechsel nahmen wir in der Halbzeit vor und auch auf den Positionen wurde durchrotiert.
Auf das nächste Tor mussten die Zuschauer nicht lange warten. Nach einer schönen Passkombination über T. Schaare und B. Salgmann  erzielte M. Heyland das 3:1 (54. Minute). Nur vier Minuten später erhöhte B. Salgmann, der in der 2. Hälfte über den rechten Flügel kam, nach Vorarbeit von F. Sgonina auf 4:1. Der Gast aus Heeseberg fand bis auf zwei Chancen, die C. Csomor parierte, kaum noch statt. Den Schlusspunkt setzte in der 84. Minute F. Sgonina. Nach einem katastrophalen Rückpass eines Abwehrspielers nahm sich Sgonina das Spielgerät und konnte sich eine Ecke aussuchen. Am Ende stand ein verdienter 5:1 Sieg zu Buche. 

Nächste Woche Sonntag kommt dann der HSC Leu zum zweiten Testspiel zu uns. Anpfiff ist um 14 Uhr.

1. Herren in der Endrunde der Hallenmeisterschaft

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte erreicht unsere 1.Herren die Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft.

Am 07.01.2018 absolvierte unsere Erste die Vorrunde und qualifizierte als Gruppenerster mit 3 Siegen (gegen TSC Vahdet, KS Polonia & SV Rühme) aus 3 Spielen für die Endrunde.

Die Endrunde wird am 28.01.2018, voraussichtlich ab 12:00Uhr, in der Sporthalle Alte Waage ausgespielt.

Um möglichst viele Fans teilhaben lassen zu können, hat sich der Sponsorenpool entschlossen einen Bus zu chartern um alle interessierten Fans und die Mannschaft zu diesem Event zu fahren.

Alle Interessierten Fans  bitte bei Pummel (Tel.: 0170 8134492) melden und sich anmelden.

Es wird ein Kostenbeitrag von 5,00 €/Person erhoben.

Lasst bitte dieses Event zu einem Blau/Weiß/Rotem Erlebnis werden und zeigt den anderen teilnehmenden Teams das die Fans des FC Rautheim hinter Ihrer Mannschaft stehen.

Die genaue Abfahrt des Busses wird durch Aushang im Sportheim bekannt gegeben.

Der Vorstand

Spende von BS-Energy dank "Kiese"

Auch dieses Jahr haben wir wieder, Dank unseres Vereinsmitglieds Burkhard „Kiese“ Kühn, eine Spende in Höhe von 500 Euro von BS-Energy erhalten.

BS-Energy belohnt damit ehrenamtliches Engagement seiner Mitarbeiter und spendet jährlich 25.000 Euro an Vereine von 50 fleißigen Helfern.

Vielen Dank für diese tolle Unterstützung und vor allem auch vielen Dank an Kiese für seinen stetigen Einsatz zum Wohle unseres Vereins.

1. Ligawettkampf unserer Leistungsriege

Die Leistungsriege hat gestern erfolgreich ihren 1.Ligawettkampf in Einbeck bestritten.

Mit dem 2. Platz haben wir viele starke Vereine hinter uns gelassen.

Pfingsten 2018 - Es geht wieder los!

Pfingstjugendbegegnung 2018

Der Hauptvorstand des FC Rautheim hat am vergangenen Mittwoch getagt und einstimmig beschlossen, dass die internationale Pfingstjugendbegegnung 2018 stattfinden wird.

Somit werden im Zeitraum vom 17.-22.05.2018 wieder viele nationale und internationale Gäste nach Rautheim kommen. Wie immer werden natürlich unsere französischen Freunde aus Bouillargues und Cachan dabei sein. Wir hoffen, dass diesmal wieder eine holländische Delegation aus Haaksbergen zu uns kommen kann und auch unsere Schweizer Freunde werden wieder eine Einladung erhalten.

Um unsere Jugendbegegnung noch internationaler zu gestalten sind wir im Kontakt mit einer weiteren Mannschaft aus Frankreich, die wir beim diesjährigen Turnier in Bouillargues kennengerlernt haben.

Und auch zu einer belgischen Mannschaft sind erste Kontakte geknüpft.

Daher gilt es jetzt als Erstes in den nächsten Wochen die Unterkünfte für unsere Gäste zu sichern.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Mit freundlichen Grüßen
Martin Panos

Trainingsplan mit Kabinenbelegung Saison 2017/2018

Der neue Trainingsplan ist ab September 2017 gültig!

Den Trainingsplan mit Kabinenbelegung für unsere Sportanlage könnt ihr hier herunterladen.